Rhenus Lub – Auf einen Blick

  • Image
  • Year
    1882
  • Description

    Gründung durch Wilhelm Schlafhorst.

  • Position (x)
    39
  • Image
  • Year
    1910
  • Description

    Übernahme des Unternehmens durch die Familie Reiners.

  • Position (x)
    161
  • Image
  • Year
    1960
  • Description

    Beginn der Internationalisierung im Rahmen der IMMI-Gruppe (International Marketing and Manufacturing Institute, Oklahoma, USA).

  • Position (x)
    251
  • Image
  • Year
    1989
  • Description

    Dr. Max Reiners wird
    Geschäftsführer.

  • Position (x)
    296
  • Image
  • Year
    1990
  • Description

    Einführung und Aufbau
    der Marke „rhenus“.

  • Position (x)
    314
  • Image
  • Year
    1993
  • Description

    Gründung einer Tochterfirma
    in Spanien.

    Rhenus Lub ist weltweit erster Anbieter von Amin- und Borsäurefreien Kühlschmierstoffen.

  • Position (x)
    368
  • Image
  • Year
    1999
  • Description

    Gründung einer Tochterfirma in Frankreich.

  • Position (x)
    477
  • Image
  • Year
    2001
  • Description

    Errichtung eines zweiten Laborkomplexes.

    Aufstockung der Mitarbeiterzahl in Forschung und Entwicklung auf 40.

  • Position (x)
    513
  • Image
  • Year
    2003
  • Description

    Gründung von Tochterfirmen in den Niederlanden und in Belgien.

  • Position (x)
    549
  • Image
  • Year
    2005
  • Description

    Eine der modernsten Fettfabriken Europas wird am Standort Rheindahlen eingeweiht.

  • Position (x)
    585
  • Image
  • Year
    2007
  • Description

    Rhenus Lub feiert 125 jähriges
    Bestehen des Unternehmens.

  • Position (x)
    620
  • Image
  • Year
    2009
  • Description

    Expansionen erfordern ein neues hochmodernes Logistik-Zentrum.

  • Position (x)
    657
  • Image
  • Year
    2011
  • Description

    Beitritt zur UN-Initiative
    „Global Compact“.

  • Position (x)
    692
  • Image
  • Year
    2012
  • Description

    Erweiterte strategische Partnerschaften in internationalen Kernmärkten.

    Weitere bedeutende Investitionen in Laboratorien für Forschung und Entwicklung.

  • Position (x)
    710
  • Image
  • Year
    2015
  • Description

    Smart Factory – Die digitale Zukunft bei Rhenus Lub.

    Damit gelingt Rhenus Lub ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu Industrie 4.0.

     

     

    Die Zukunft des Kühlschmierstoffs

    Rhenus Lub setzt Maßstäbe für die Kühlschmierstoffgeneration von morgen.

  • Position (x)
    728

Geschäftsführung

Dr. Max Reiners
Dr. Frank Hentrich
Dipl.-Ing. Frank Wlazik

Firmensitz

Mönchengladbach-Rheindahlen
Gründungsjahr 1882

Produktionsstätten

Mönchengladbach-Rheindahlen: Ölfabrik und Fettfabrik

Verkaufte Menge und Umsatz

Verkaufte Menge: rd. 27.700 t
Umsatz: rd. 87 Mio €

Leistungsprogramm

Kundengruppen

Automobilhersteller und Automobilzulieferer (OEM), Bahntechnik, Bergbau, Chemie, Energietechnik, Erdbewegungsmaschinen, Flugzeug- und Maschinenbau, Forst- und Landwirtschaft, Lagertechnik, Lebens- und Futtermittelindustrie, Medizintechnik, Spezialanwendungen, Stahl- und Bauindustrie, Tunnelbau, Wälzlagerindustrie.

Mitarbeiter

238 weltweit, davon 20 % in Forschung und Entwicklung

Tochtergesellschaften

Rhenus Lub S.A., Spanien, gegründet 1993
Rhenus Lub S.A., Frankreich, gegründet 1999
Rhenus Lub B.V., Niederlande, gegründet 2003

Auslandsvertretungen

Belgien, Bulgarien, Chile, China, Dänemark, England, Finnland, Indien, Indonesien, Israel, Italien, Japan, Kanada, Litauen, Malaysia, Marokko, Mexiko, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Singapur, Slowakei, Slowenien, Süd Korea, Taiwan, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vereinigte Staaten, Vietnam, Weißrussland