Spende sichert gesundes Mittagessen für Gladbacher Schüler

Für ein ganzes weiteres Jahr sichert die Rhenus Lub GmbH & Co KG mit einer substanziellen Spende ein gesundes Mittagessen für die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule im Mönchengladbacher Stadtteil Lürrip. Hierzu überreichte Dr. Max Reiners, Inhaber von Rhenus Lub, heute einen Scheck in Höhe von 7.500 Euro an Vertreterinnen und Vertreter der Schulleitung und des Fördervereins der Mönchengladbacher Förderschule mit dem Schwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung sowie Sprache.

Dank dieser finanziellen Unterstützung kann die erfahrene Ernährungswissenschaftlerin Erika Lufen für ein weiteres Jahr an der Schule beschäftigt werden. An vier Tagen in der Woche bereitet die 58-jährige Ökotrophologin zusammen mit wechselnden Gruppen von jeweils fünf bis acht Schülerinnen und Schülern ein gesundes Mittagessen für rund 30 Mädchen, Jungen, Lehrerinnen und Lehrer zu. „Unter der fachkundigen, aber auch sehr herzlichen Anleitung von Frau Lufen entdecken die Kinder dabei nicht nur, wie gut gesundes Essen schmecken kann“, erklärt Barbara Junker, Leiterin der Anne-Frank-Förderschule. „Beim gemeinsamen Kochen lernen sie vor allem auch, wie sie selbst zuhause schnell und kostengünstig leckere Speisen zubereiten können.“ Mit seiner diesjährigen Spende leistet Rhenus Lub daher vor allem eines: Hilfe zur Selbsthilfe.

Der gemeinsame Mittagstisch ist seit dem Frühjahr 2011 eine feste und beliebte Einrichtung an der Anne-Frank-Schule. Träger ist die PausenPower eG (www.pausenpower.de), eine Genossenschaft, die nach einer Grundidee des Friedensnobelpreisträgers Prof. Muhammad Yunus als „Social Business Modell“ gegründet wurde. „Wir als verantwortungsbewusstes Unternehmen wollen hier in Mönchengladbach eine positive Entwicklung in Gang setzen“, betont Dr. Max Reiners, der sich auch im Aufsichtsrat der PausenPower eG für den guten Zweck einsetzt, bei der Scheckübergabe. „Mit unserer Spende können wir die gemeinsame Mittagsmahlzeit an der Anne-Frank-Schule für ein weiteres Jahr sicherstellen.“