Forschung & Entwicklung

Sie als unser Kunde wollen natürlich Produktinnovationen so rasch wie möglich einsetzen. Hochleistungsfette für die Lebensdauerschmierung oder umwelt- und humanverträgliche Kühlschmierstoffe ohne Kennzeichnungspflicht oder Amin- und Borsäurezusätze wie rhenus FU 800 bieten Ihnen handfeste Vorteile – Ihre Produktion wird mit unseren Innovationen sicherer und wirtschaftlicher.

Deshalb werden wir oft gefragt, ob wir die zweifelsfrei gewinnbringenden Produktmodifikationen oder Neuformulierungen nicht schneller am Markt zur Verfügung stellen könnten. Innovationen bringen jedoch nur dann Nutzen, wenn sie im wahrsten Sinne des Wortes „marktreif“ sind. Und hier bekommen die Themen Sicherheit und Qualität eine besondere Bedeutung.

Der Name Rhenus Lub steht nunmehr seit 1882 für besondere Qualität. Dies heißt auch, dass wir uns für den sicheren Prozess in Ihrem Hause verantwortlich fühlen. Wir wollen Ihnen nur ausgereifte Produkte zur Verfügung stellen, die ihre Qualitäten in umfangreichen Feldtests unter Beweis gestellt haben. Für neue Fette oder Kühlschmierstoffe veranschlagen wir allein im Labor eine Spanne von mindestens zwölf Monaten an Forschungs- und Entwicklungsaufwand. Dann erst starten die umfangreichen Praxistests. Die Feldversuche bei Kühlschmierstoffen erfordern mitunter ein weiteres Jahr. Bei Schmierfetten können es sogar bis zu drei Jahren sein. Dies hängt ab von den Tests, die Sie als unser Kunde selbst durchführen wollen. Sie sehen also: Sicherheit geht vor. Denn zu Recht versprechen wir: Safer process. Safer profit.

Der Rhenus Lub Entwicklungs- und Testprozess im Detail

Schaubild

Meinhard Kiehl
Direktor Marketing und
Produktmanagement

Telefon +49 2161 5869-84
kiehl@rhenusweb.de

Artikel herunterladen